Aufmerksamkeitsstörungen: Fortbildung für Eltern und Pädagog*innen

"Nichts lässt Eltern, Erzieher*innen, Ärzte und Psycholog*innen mehr streiten als dieses Thema, es verunsichert viele. Anhand von Fallbeispielen und der Vorstellung von diagnostischen und therapeutischen Methoden sollen die Teilnehmer*innen für diese Thematik sensibilisiert werden. Wann spricht man überhaupt von einer Aufmerksamkeitsstörung? Tritt diese mit oder ohne Hyperaktivität auf?
Welche Therapiemöglichkeiten gibt es und welche Konsequenzen hat das für den Alltag des Kindes? Was sind die Problembereiche, die mit dieser Erkrankung einhergehen (Familie, Schule, Freunde, Berufswahl etc.)? Wie können Institutionen unterstützend zusammenarbeiten?

Status: Plätze frei

Kursnr.: 224-4113

Beginn: Sa., 26.11.2022, 10:00 - 14:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Fa-Bi 19A/Seminarraum

Gebühr: 20,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
26.11.2022
Uhrzeit
10:00 - 14:00 Uhr
Ort
Steingrube 19A, Fa-Bi 19A/Seminarraum