Allgemeine Geschäftsbedingungen

Teilnahmebedingungen der Ev. Familien-Bildungsstätte Hildesheim

Anmeldung

Die Angebote der Ev. Familien-Bildungsstätte Hildesheim (ev. FaBi) sind für alle Interessierten offen. Die Voraussetzung für einen Kursbesuch ist die vorherige Anmeldung. Ihre schriftliche, elektronische oder persönliche (auch telefonische) Anmeldung ist in jedem Fall verbindlich und verpflichtet zur Entrichtung des Entgeltes. Eine Anmeldung kann telefonisch unter Tel.: 05121/13 10 90, per Mail an: fabi@familiehildesheim.de oder online über die Homepage: www.familiehildesheim.de erfolgen. Durch die Anmeldung erkennt der / die Teilnehmer_in die Teilnahmebedinungen der Ev. Familien-Bildungsstätte Hildesheim an. Bei Minderjährigen erfolgt die Anmeldung nur durch die Sorgeberechtigten. Wir benachrichtigen Sie, wenn der Kurs ausfällt oder belegt ist.

Zahlungsbedingungen

Für die Teilnahme an Angeboten werden Teilnahmegebühren erhoben. Die Höhe der jeweiligen Teilnahmegebühr ist der Ausschreibung zu entnehmen oder bei der ev. FaBi zu erfragen. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie eine Rechnung mit Kunden-, Kurs- und Rechnungsnummer. Bei Erteilung eines SEPA-Mandats buchen wir die Kursgebühr untentgeltlich von Ihrem Konto ab. Das SEPA-Mandat gilt für alle weiteren Kurse, für die Sie sich verbindlich bei der ev. FaBi anmelden. Bei Kochkursen und Einzelveranstaltungen wird die Kursgebühr sowie  Materialkosten (MK) und/oder Lebensmittelumlage (LU) direkt an die Kursleitung bar am Tag der Veranstaltung entrichtet. Sollten Sie an der gebuchten Veranstaltung nicht teilnehmen, wird die Kursgebühr dennoch fällig. Für die nicht eingehaltene Teilnahme an Kochkursen wird zusätzlich eine Lebensmittelpauschale von 10,00 € fällig.

Ermäßigungen

Gebührenermäßigung und Erstattung von Gebühren über das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT): Bei der Antragstellung auf (Teil-)Erstattung von Gebühren über das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) der Bundesregierung helfen wir Ihnen gerne. Sollte eine BuT-Erstattung nicht möglich sein, ist bei Empfänger_innen von Arbeitslosengeld II und / oder Hilfe zum Lebensunterhalt  (gegen Nachweis) eine Ermäßigung der Kursgebühren um 50% möglich. Ein Anspruch auf Ermäßigung muss bei der Anmeldung nachgewiesen werden. Nachträgliche Anträge auf Ermäßigung sind nicht möglich. Geschwisterkinder bekommen bei der Teilnahme am selben Kurs in der Regel eine Ermäßigung von 30 % auf die Kursgebühr.

Rücktrittsbedingungen

Abmeldungen müssen rechtzeitig, spätestens 7 Tage vor Kursbeginn, erfolgen, andernfalls wird die volle Kursgebühr fällig. Bei besonderen Kursformaten (wie Freizeiten) können gesonderte Rücktrittsbedingungen gelten, die bei der Ausschreibung und der Anmeldebestätigung bekannt gegeben werden. Die jeweiligen Kursleiter_innen sind zur Entgegennahme von Abmeldungen nicht befugt. Das Fernbleiben von einem Kurs gilt nicht als Abmeldung. Bereits gezahlte Entgelte werden nur erstattet, wenn der Rücktritt rechtzeitig erfolgt. Für belegte, aber nicht besuchte Kursstunden, auch aufgrund von Krankheit, erfolgt keine Rückzahlung.

Absage oder Ausfall von Kursen

Die ev. FaBi hat das Recht, insbesondere bei nicht ausreichenden Anmeldungen oder bei Krankheit, Veranstaltungen – auch kurzfristig – abzusagen. Bereits gezahlte Entgelte werden in diesem Falle erstattet. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen. Dies gilt auch, wenn die vorherige Benachrichtigung der Teilnehmenden nicht mehr möglich sein sollte.

Durchführung und Änderungen innerhalb der Veranstaltungen

Soweit der Gesamtzuschnitt der Veranstaltung nicht wesentlich beeinträchtigt wird, berechtigen der Wechsel des/der Referenten_in und Verschiebung im Ablaufplan die/den Teilnehmer_in weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Minderung des Teilnahmebeitrages.

Teilnahmebescheinigung

Auf Wunsch wird am Ende einer Veranstaltung eine Teilnahmebestätigung ausgestellt. Die Teilnahmebestätigung kann im Büro der ev. FaBi abgeholt oder mit einem frankierten Rückumschlag angefordert werden. Ein Anspruch auf Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung besteht nicht, wenn die Kursteilnahme zwei Jahre oder länger zurückliegt.

Haftung

Die Teilnahme an Veranstaltungen der ev. FaBi Hildesheim erfolgt auf eigenes Risiko. Die ev. Fabi übernimmt keine Haftung gegenüber den Teilnehmer_innen für Unfälle, Verluste und Beschädigung von Gegenständen, Kleidungsstücken, Lebensmitteln usw. Eltern/Erziehungsberechtigte haften für ihre Kinder. Die Haftung der ev. FaBi und der Kursleitung beschränkt sich auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Eine Haftung für fremdes Verschulden ist ausgeschlossen, soweit keine gesetzlichen Vorschriften dem entgegenstehen. Es gilt die Hausordnung des jeweiligen Veranstaltungsorts.

Datenschutzbestimmungen

Ihre personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, Geburtsdaten und ähnliches) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des kirchlichen Datenschutzrechts ­und zur Erfüllung unseres Geschäftszwecks ­erhoben und verarbeitet. Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet werden können. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden Sie im Kirchengesetz über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD), das die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) für den Bereich der evangelischen Landeskirchen umsetzt, und im Telemediengesetz (TMG). Mit einer Anmeldung zu unserem Kurs erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Auf schriftliche Anfrage (auch per Mail) werden wir Sie gerne über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht. Während eines Kurses werden Teilnahmelisten geführt.

Bankverbindung

Diak. Werk Hi-Sa e.V./ ev. FaBi

Sparkasse Hildesheim

IBAN DE 77 2595 0130 0074 7802 91

BIC NOLADE21HIK

Träger:

Diakonisches Werk des Ev.-luth. Kirchenkreises Hildesheim-Sarstedt e.V. (kurz: DW HiSa e.V.)

Anschrift: Kirchenamt Hildesheim / DW Hi-Sa e.V., Gropiusstraße 5, 31137 Hildesheim

Vorstand: Jens Stöber; Amtsgericht Hildesheim – Vereinsregister Nr. 1040