skip to content

AGB


Anmeldung und Zahlung:

Die Anmeldung zu den Kursen ist nach Erscheinen des Programmheftes sofort möglich. Die Voraussetzung für einen Kursbesuch ist die vorherige Anmeldung. Ihre schriftliche, elektronische oder persönliche Anmeldung ist in jedem Fall verbindlich. Bei Minderjährigen erfolgt die Anmeldung nur durch die Sorgeberechtigten. Wir benachrichtigen Sie, wenn der Kurs ausfällt oder belegt ist. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie die zur Überweisung nötige Kursnummer. Die Zahlung erfolgt in der Regel per Überweisung.

Bei Einzelveranstaltungen wird die Kursgebühr bis 12,00 € sowie die Materialkosten und/oder Lebensmittelumlage direkt an die Kursleitung bar am Tag der Veranstaltung entrichtet. Sollten Sie an der gebuchten Veranstaltung nicht teilnehmen, stellen wir Ihnen die Kursgebühr in Rechnung. Für nicht eingehaltene Teilnahme an Kochkursen wird zusätzlich eine Lebensmittelpauschale von 9,00€ fällig.


Anmeldedaten:

Ihre Angaben bei der Anmeldung werden bei uns elektronisch gespeichert und ausschließlich für eigene Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

 

Abmeldungen:

Abmeldungen müssen rechtzeitig, spätestens 7 Tage vor Kursbegeinn erfolgen, andernfalls wird die volle Kursgebühr fällig. Die jeweiligen Kursleiter/-innen sind zur Entgegennahme von Abmeldungen nicht befugt. Das Fernbleiben von einem Kurs gilt nicht als Abmeldung. Bei Ausfall eines Kurses erhalten Sie die gezahlte Kursgebühr in voller Höhe zurück. Für belegte, aber nicht besuchte Kursstunden, auch aufgrund von Krankheit, erfolgt keine Rückzahlung. Bereits gezahlte Entgelte werden nur erstattet, wenn der Rücktritt rechtzeitig erfolgt.


Gebührenermäßigung und Erstattung von Gebühren über Bildungspaket:

Bei der Antragstellung auf (Teil-)Erstattung von Gebühren über das Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung helfen wir Ihnen gerne.

Sollte eine Erstattung über das Bildungs- und Teilhabepakt nicht möglich sein, ist bei Hartz IV-Empfänger/-innen (gegen Nachweis) eine Ermäßigung der Kursgebühren um 50% möglich.

Anspruch auf Ermäßigung muss bei der Anmeldung nachgewiesen werden. Nachträgliche Anträge auf Ermäßigung sind nicht möglich.

Geschwisterkinder bekommen bei Teilnahme am selben Kurs in der Regel eine Ermäßigung von 30% auf die Kursgebühr. Diese Regel gilt nicht bei Eltern-Kind-Kursen und für Instrumentalunterricht.


Teilnahmebescheinigung:

Auf Wunsch wird am Ende einer Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt. Die Teilnahmebestätigung kann bei der Ev. Familien-Bildungsstätte abgeholt oder mit einem frankierten Rückumschlag angefordert werden. Ein Anspruch auf Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung besteht nicht, wenn die Kursteilnahme zwei Jahre oder länger zurückliegt.

 

Haftung:

Die Teilnahme an Veranstaltungen der Ev. Familien-Bildungsstätte  Hildesheim erfolgt auf eigenes Risiko. Die Ev. Familien-Bildungsstätte und die Kursleitung übernehmen keine Haftung. Eltern/Erziehungsberechtigte haften für ihre Kinder. Die Haftung der Ev. Familien-Bildungsstätte und der Kursleitung beschränkt sich auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Eine Haftung für fremdes Verschulden ist ausgeschlossen, soweit keine gesetzlichen Vorschriften dem entgegenstehen. Es gilt die Hausordnung des jeweiligen Veranstaltungsorts.

 

Bankverbindung:

Diakonisches Werk e.V. /EFB

Sparkasse Hildesheim

IBAN: DE77 259501300074780291 
BIC: NOLADE21HIK